“mist”

Diese beiden künstlerischen Arbeiten entstanden im Juni 2022. Der hierbei verwendete Malgrund entstand bereits 2020/21 im Zuge eines Masterprojektes, bei dem die Künstlerin sich mit der Entwicklung von nachhaltigem Papier auseinandersetzte und nach längerer Forschungsphase Papier ohne künstliche Verbundstoffe aus Kuhdung erzeugte. Dieser Prozess wurde dokumentarisch festgehalten und in einem Kurzfilm verarbeitet.

Inhaltlich thematisiert die Arbeit nicht nur Ressourcenschonung sowie die Forschung von nachhaltigen Alternativen, sondern auch den drohenden Wiedereinsatz von Kohlekraftwerken in Österreich. Die abstrakte Gestaltgebung der in den Arbeiten verwendeten Formen, sowie der Einsatz von Kohlestiften und der Arbeitstitel weisen auf diesen Sachbezug hin.

Maße: 51 x 41 cm, 52 x 40 cm

Technik:
Acylfarbe, Acrylstifte und Kohlestift
Malgrund: Kuhmistpapier
auf Pastellpapier

Kurzfilm “mist”:

Corona wappne dich – Award

Die KünstlerInnen Wiens sind aufgerufen und eingeladen, das jeweilige Bezirkswappen neu zu interpretieren, einzelne Teilaspekte herauszuarbeiten und Bezug auf die urbane Bezirkslegende zu nehmen. Die eingereichten Ideen werden in Form von Entwürfen (digitale oder analoge Skizzen begleitet von einem erklärenden Text) beim Verein Red Carpet Art Award eingereicht.

Im Frühherbst werden die Entwürfe erstmals einem großen Publikum in der Bezirksvorstehung des jeweiligen Bezirks präsentiert. BesucherInnen haben die Möglichkeit online ihre Stimme abzugeben. Dieses online Voting wird auch über diverse Social Media Kanäle ermöglicht.

Wappenentwurf Meidling | Digitale Collage

Junge Kunst im Zentrum IV

In Kooperation mit der Organisation JUNGE KUNST, einer Initiative zur Förderung des jungen Kunstgeschehens in Österreich, werden derzeit acht ausgewählte Arbeiten im Uro-Zentrum Perchtoldsdorf ausgestellt.

Adresse: Beethovenstraße 32, 2380 Perchtoldsdorf, Österreich
Zeitraum: 03.03. 2022 – 03.08.2022